Skip to main content

Das richtige Keyboard für Kinder

Es völlig normal, dass es Unsicherheiten gibt, wenn es um das passende Keyboard für Kinder geht. Als erste Orientierung bei Kinder Keyboards ist immer das Alter zu sehen. Dabei macht die Einteilung in 3 Altersgruppen Sinn.

Ein passendes Keyboard für Kinder

Das passende Keyboard für Kinder anhand der Altersgruppe finden

Alter: 2 – 4 Jahre | Spielzeug-Keyboard

Für diese Altersgruppe werden häufig sogenannte Spielzeug-Keyboards angeboten. Falls Eltern glauben, damit ihr Kind musikalisch zu fördern, werden sie enttäuscht sein. Die meist sehr preisgünstigen Spielzeuge wecken das Interesse vor allem durch das Erzeugen verschiedener Geräusche. Klanglich sind diese oft auch weniger brauchbar.

Natürlich können Kinder dieser Altersgruppe schon einmal Kontakt zur Klaviatur eines Tasteninstrumentes finden und das Keyboard in ihr kindliches Spiel mit einbeziehen, musikalische Förderung ist auf andere Art besser möglich. Zum Beispiel können Sie Ihr Kind zu Angeboten der musikalischen Frühförderung anmelden.

Alter: 3 – 6 Jahre | Kinder-Keyboard

Ein richtig gutes Kinder-Keyboard eignet sich besonders, wenn kleine „Künstler“ tatsächlich Melodien (nach)spielen wollen oder gar erste kleine „Stückchen“ probieren.

Dazu sollten aber folgende Kriterien erfüllt sein:

  1. ein guter Klang:
    Natürlich sind die Möglichkeiten eines so kleinen Instrumentes begrenzt. Dennoch gibt es schon angemessene Klangqualität in diesem Segment.
  2. Lautstärke-Regelung, Kopfhörer-Anschluss:
    Es tatsächlich kein Witz: Es gibt tatsächlich Spielzeug-Keyboards, deren (oft übertriebene) Lautstärke nicht regelbar ist. Das ist nicht nur für Eltern nervig, es ist auch nicht gut für die Kinder. Auch die Anschlussmöglichkeit von Kopfhörern ist eine sehr sinnvolle Funktion
  3. Mini-Tasten:
    Gerade hier liegt ein Vorteil gegenüber einem Klavier oder einem herkömmlichen (Einsteiger-) Keyboard: Kleine Hände – kleine Tasten!
  4. Mehrstimmigkeit (Polyphonie):
    Es dauert nicht lange, da reicht das Spielen einer einstimmigen Melodie nicht mehr aus. Wenn weitere Töne oder gar Begleit-Akkorde dazu kommen, muss das Instrument das gleichzeitige Spielen mehrerer Töne überhaupt unterstützen. Bei den meisten Spielzeug- und Kinder-Keyboards ist bei 2-facher Polyphonie Schluss!

Die Firma Casio ist in diesem Bereich mit ihrer SA-Serie führend – ja sie bietet eigentlich als einziger Hersteller geeignete Instrumente mit den entscheidenden Eigenschaften an:

  • 44 Minitasten
  • 8-stimmige Polyphonie
  • 100 Klangfarben
  • 50 Rhythmen
  • 10 Übungsstücke(Songs)
  • Piano-/Orgel-Button
  • 5 Drumpads
  • Übungssystem Melody-Off
  • LC-Display
  • Lautsprecher: 2 x 0,8 W
  • Kopfhöreranschluss
  • Batteriebetrieb möglich
  • Netzteil optional (AD-E95100)

* T I P P * Casio Kinder Keyboard SA-76 – 44 Tasten

59,00 € 74,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Casio SA-78 Kinder Keyboard – 44 Tasten

56,00 € 74,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Casio SA-77 Kinder Keyboard – 44 Tasten

56,00 € 65,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Casio SA-46 Kinder Keyboard – 32 Tasten

41,00 € 54,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Alter: ab ca. 6 Jahre | Einsteiger-Keyboard

Kurz vor Schuleintritt oder als Grundschulkind besteht oft der Wunsch Klavier oder Keyboard zu lernen. Oftmasl ist aber die Anschaffung eines Klaviers oder Digitalpianos (aus Kostengründen) nicht möglich.

Um dennoch entscheidende Grundlagen, wie das Spielen nach Noten, das beidhändige Spiel oder einfach nur aus Spaß etwas zu improvisieren zu ermöglichen, ist die Anschaffung eines sogenannten Einsteiger-Keyboards sinnvoll. Es gibt sehr einfache und preisgünstige Instrumente, die aber dennoch schon eine ausreichende Grundausstattung haben und als Musikinstrumente bezeichnet werden können.

Einsteiger-Keyboards sollten über mindestens 61 normalgroße Tasten verfügen.

Preis-/Leistungs-Empfehlung Einsteiger-Keyboards:

Fazit

Die Empfehlung fällt eindeutig aus. Bei der Suche nach einem geeigneten Keyboard für Kinder ist vor allem die Altersgruppe wichtig. Während einfache Spielzeug-Keyboards mit typischen Spielfunktionen ausgestattet sind, gibt es auch für „kleine Künstler“ (mit kleinen Händen) schon recht ordentliche und dennoch preisgünstige Instrumente. Dabei gibt es zu den Casio-Keyboards der SA-Serie kaum Alternativen.

Für ältere Kinder, die ernsthaft Keyboard oder Klavier lernen wollen, ist als Anfang ein Einsteiger-Keyboard mit mehr Tund größeren Tasten sinnvoll.


Zurück zur Startseite von kinder-keyboards.de



Ähnliche Beiträge



Kommentare


Julia 13. April 2017 um 13:48

Hallo LE,

erstmal ein super schöner und übersichtlicher Beitrag, es hat mir wirklich Spaß gemacht Ihn zu lesen. Vor allem weil ich mich so sehr in der Zeit zurück versetzt gefühlt habe, als meine Tochter noch so klein war und ihr erstes Mini Keyboard ausgepackt hat.

Mit großem Augen stand sie da und hat wild drauf los geklimpert – nicht immer unbedingt zur Freude meiner Ohren!

Mittlerweile ist Sie 9 Jahre und hat ihr erstes Full Size Keyboard letztes Weihnachten bekommen. Ich komme nicht drum rum zu sagen wie stolz ich darauf bin welche musikalische Entwicklung Sie seit dem durchlebt hat. Ich glaube dieses Kind hat Notenblätter zum Frühstück gegessen *hihi*

Was wohl aber auch daher rührt das mein Mann in unserem alten Haus Tag aus Tag ein Flügel gespielt hat. Leider mussten wir diesen beim Umzug in das neue Haus verkaufen – ich vermisse den Klang immer noch!

Aber zurück zum Thema Kinder…

Dieses Jahr wird meine Tochter 10 Jahre und sie wünscht sich so sehr einen echten richtigen großen Flügel und Klavierunterricht dazu, nun den alten mussten wir nicht ohne Grund verkaufen – wir haben in dem neuen Haus keinen passenden Platz für einen Flügel.

Also haben wir hin und her überlegt – ich meine so ein Talent und eine Freude an Musik sollte man als Eltern unterstützten wenn man die Möglichkeiten dazu hat. Mittlerweile sind wir an dem Punkt ein Digitalpiano zu kaufen. Da stehen aber auch wieder mehrere Modelle zur Auswahl. Und da ich selber nur ein angehendes Wissen darüber besitze habe ich das Internet mal durch stöbert.

Von Bekannten wurde uns dann Bauer-Music vorgeschlagen und dort habe ich mich dann mal umgesehen. Aber wie gesagt bin ich da nicht genügend mit wissen ausgestattet und ich würde so gerne einmal, ohne meinen Mann fragen zu müssen, eine Entscheidung treffen.

Deswegen frage ich Dich jetzt einfach mal, ob du dir die Seite mal anschauen kannst? Den passenden Link mit der gewünschten Marke füge ich dir mal mit an damit du es etwas einfach hast:

https://www.bauer-music.de/kawai

Ganz Liebe Grüße und Danke im voraus
Julia

Antworten

LE 15. April 2017 um 20:50

Viele hilfreiche Informationen zu Digitalpianos – als Alternative zu einem traditionellen Klavier – findest du auch hier: http://digitalpiano-test.zoundu.de
Viele Grüße!

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *